Lebensgeschichte

 

Tiefdruckgebiet  INA

(getauft am 22.05.2006)

 

 

 

Dank einer ausgeprägten Höhenströmung über dem Nordostatlantik konnte sich ein Tiefdruckgebiet entwickeln, welches am 22.05.2006 in der Berliner Wetterkarte auf den Namen INA getauft wurde.

Im Laufe der nächsten Tage verlagerte sich INA ostwärts, so dass sich das Tiefdruckgebiet am 24.05.2006 mit seinem Zentrum über den Britischen Inseln befand. Die westliche Höhenströmung über Mitteleuropa hielt unvermindert an. Darin eingelagert waren in rascher Folge Tiefdruckgebiete, die weiterhin Meeresluft polaren Ursprungs nach Deutschland führten.

Am Nachmittag des 24. bis zum Morgen des 25.05.2006 überquerte die Kaltfront des Tiefs INA die Nordhälfte Deutschlands. Während im Osten noch Höchstwerte der Temperatur von knapp 20°C registriert wurden (Holzdorf 19,3°C, Cottbus und Leipzig 18,3°C), wurden westlich der Weser meist nur Werte um 15°C gemessen (Osnabrück 15,4°C, Bad Lippspringe 14,3°C. Hier kam es verbreitet zu Schauern und Gewittern mit Niederschlagsmengen von bis zu 5 l/m² in 12 Stunden bis um 18 UTC. Mehr als die doppelte Menge wurde an einigen Orten in den Niederlanden verzeichnet, so z.B. in Eelde (Provinz Drenthe) mit 12 l/m² im gleichen Zeitraum.

Die von Südwesten folgende Warmfront brachte dann im weiteren Verlauf noch stärkere Niederschläge. So fielen in Antwerpen bis um 06 UTC 13 l/m² in 12 Stunden, westlich der Weser bis zu 10 l/m² (Bad Lippspringe). In Deutschland wurden die höchsten Mengen an den Mittelgebirgsstationen beobachtet: Neuhaus am Rennweg 6,5 l/m², Brocken 6,2 l/m²). Die Mittagstemperaturen lagen dabei in den Regengebieten nördlich des Mains zwischen 10°C und kaum 15°C. In Berlin-Dahlem, wo die Temperatur um 12 UTC bei 11,2°C lag, lag damit die Höchsttemperatur das erste Mal seit dem 30.04.2006 wieder unter 15°C.

In den nächsten zwei Tagen verlagerte sich das Tiefdruckgebiet INA unter Abschwächung weiter nach Osten, ehe es am 27.05.2006 letztmalig in der Berliner Wetterkarte analysiert wurde.

 


Geschrieben am 12.06.2006 von Jana Neuber
Wetterkarte: 24.05.2006

Pate: Ina Sinterhauf