Aktion Wetterpate
Berliner Wetterkarte e.V. Freie Universität Berlin

Tiefdruckgebiete Hochdruckgebiete Wetterkarte (aktuell) Wetterkarte (Prognose)
 
Impressum Datenschutz  
 

Allgemeine Regeln

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir uns generell vorbehalten Anträge abzulehnen.


Regeln bei der Namenswahl

Die Auswahl des Namens ist natürlich Ihnen überlassen. Beachten Sie jedoch bitte Folgendes:

  • es werden nur standesamtlich anerkannte Vornamen zugelassen. Weiterhin dürfen außer den deutschen Umlauten keine Sonderzeichen enthalten sein.
  • es werden keine Doppelnamen, keine Nachnamen und keine Firmennamen zugelassen (außer es sind gleichzeitig auch Vornamen)
  • das Geschlecht muss berücksichtigt sein. In geraden Jahren tragen Hochdruckgebiete männliche und Tiefdruckgebiete weibliche Namen. In ungeraden Jahren ist es genau umgekehrt.

Wir behalten uns vor, eventuell Namen zu verweigern. In einem solchen Fall werden wir umgehend mit Ihnen Kontakt aufnehmen, um eine Alternativlösung zu erreichen.

Als kleine Hilfe verweisen wir auf die folgenden Seiten:

www.firstname.de
www.vorname.com
www.vornamen.ch
www.baby-vornamen.de
www.leonie.io
www.windelprinz.de
www.babelli.de/thema-babynamen/

Dort finden Sie eine große Auswahl an Namen. Bitte beachten Sie jedoch, dass es dort möglich ist jeden Namen eintragen zu lassen. Dies bedeutet im Umkehrschluss nicht unbedingt, dass der Name auch standesamtlich anerkannt ist. Sofern wir bei einem Antrag einen außergewöhnlichen Namen erhalten, für den wir trotz Recherchen im Internet und Anfragen beim Standesamt keine Bestätigung erhalten, so wenden wir uns an Sie und bitten um einen offiziell anerkannten Namensnachweis ihrerseits, in Form einer Ausweiskopie, o.Ä. Auch wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Ihr gewünschter Name möglich ist, können Sie sich auch gerne mit uns in Verbindung setzen!

Es ist zwar gängige Praxis, aber wir übernehmen keine Garantie dafür, dass die Namen von Hoch- und Tiefdruckgebieten auch in die Medien übernommen und dort in diversen Wetterberichten und Sendungen genannt werden. Niemand ist gehalten die Namen zu übernehmen.

Wir können nicht bestimmen zu welchem Zeitpunkt ein Hoch- oder Tiefdruckgebiet getauft wird. Dies liegt im Ermessen des diensthabenden Meteorologen.

Dieser bestimmt ebenso, welches Hoch- oder Tiefdruckgebiet getauft wird. In der Regel erhalten diejenigen Druckgebilde einen Namen, die einen Einfluss auf das Wetter in Mitteleuropa ausüben.

Bitte beachten Sie auch unsere Hinweise zur Namensgebung!

Wir behalten uns vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen. Jeder Besucher erklärt sich mit einem Besuch unserer Website mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden.


Regeln zur Verlinkung einer Internetpräsenz

Die Angabe einer Internetpräsenz ist optional. Jedoch behalten wir uns auch hier vor die angegebene Internetpräsenz zu verlinken oder ggf. abzulehnen. Generell bleiben die Verlinkungen etwa zwei Jahre aktiv und werden danach entfernt. Bitte beachten Sie, dass wir nur Namen natürlicher Personen verlinken! Möchten Sie eine juristische Person als Paten, so ist dies nur als Zusatz möglich. Als natürliche Person kann in diesem Fall z. B. der Besteller eingetragen werden. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass die Verlinkung zur gleichen Website bei der Übernahme mehrerer Patenschaften nur einmalig im Jahr möglich ist. Weiterhin werden keine Sätze oder Satzteile als Linktext gesetzt, sondern nur die Internetpräsenz genannt.

Beispiel: Max Mustermann (www.wetterpate.de)

Alle Verlinkungen sind kostenpflichtig! Der Preis für jede Verlinkung beträgt 25 €.

Freie Universität Berlin | FB Geowissenschaften | Institut für Meteorologie

Sämtliche Informationen stehen für den privaten Gebrauch zur Verfügung.
Eine gewerbliche Nutzung ist nur mit unserer Genehmigung erlaubt.

Die FU Berlin ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten!

Copyright © 2000-2022 FU Berlin

 


Wetterpate
"Tiiierisch gute Idee!"
Lore, Basel